Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Durchsuchung von Personen
Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Einsatzbezogener Selbstschutz
Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Seminarszene
Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Teamarbeit / Übung zur Auflockerung
Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Erste Hilfe am Unfallort
Aktuelles | Berichte | conkret - Institut für Fort- und Weiterbildung, Aachen
Taktische Medizin für Einsatzkräfte

Berichte

Hier finden Sie unsere aktuellen Berichte. Zurückliegende Berichte finden Sie in unserem Archiv.

01.03.22 - Umgang mit "schwierigen" Besuchern des Aachener Doms

Ein Seminar für die Aachener Domschweizer
Der Aachener Dom, bereits 1978 als erste Kulturstätte Deutschlands in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen, war über sechs Jahrhunderte Krönungsstätte deutscher Könige und Kaiser und gilt zurecht als künstlerisches und architektonisches Meisterwerk mit ganz besonderer geschichtlicher Bedeutung. Im Oktogon stehend, ist die 1200 Jahre alte Schönheit und Würde des Doms auch heute überall zu spüren.
Damit das so bleibt, wachen die Domschweizer darüber, dass im Dom alles seine Ordnung hat. Gleichzeitig sind sie Ansprechpartner für Fragen rund um den Dom.
Wie überall, gibt es auch beim Eintritt in den Aachener Dom Regeln, die für alle Besucher gelten und auf deren Einhaltung die Domschweizer freundlich aber bestimmt achten. So ist die Mitnahme von (Haus-)Tieren in den Dom nicht gestattet. Gleiches gilt für das Telefonieren und das Verzehren von Speisen und Getränken. Dass Man(n) die Kopfbedeckung beim Betreten des Doms abnimmt, gebietet die Höflichkeit und der Respekt, aber es ist auch Vorschrift, ebenso wie das (richtige) Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Masken während der Corona Pandemie.
Eigentlich halten sich auch alle Besucher an diese Regeln. Und die, die eine Regel vergessen,  bekommen von den Domschweizern einen freundlichen Hinweis und korrigieren ihr Verhalten entsprechend.
Und dann gibt es sehr selten noch Personen, die sich einfach nicht an Regeln halten wollen und die sich nichts sagen lassen. Das sind dann die "schwierigen" Dom-Besucher. In unserem Seminar mit den Aachener Domschweizern haben wir versucht, gemeinsam Löungen zu finden, um auch diesen (sehr kleinen) Personenkreis der Störer, wertschätzend Grenzen aufzuzeigen.
 
Die Seminartage mit Euch waren sehr interessant und haben mir großen Spaß gemacht. Ich freue mich jetzt schon auf die Hospitation bei Euch ;-). Die versprochenen Unterlagen zum Seminar findet ihr hier!
 
Passt auf Euch auf, kommt immer heil nach Hause und bleibt gesund!!!
 
Euer Buc

zurück

Kontakt zu conkret

Tel: 0241 - 900 7920
Fax: 0241 - 900 7924
E-Mail: eGQlCvHxZUdRbEN2SHhpbmZvQGNvbmtyZXQuaW5mb1cxM1lUd0N2W13YTwCv